Ein geiler warmer Abend

7 Temmuz 2020 0 Yazar: sexhikayeleri

Ein geiler warmer AbendEs war wieder mal soweit, ich bin 54, verheiratet und ab und zu richtig notgeil.Wegen einiger Medikamente bekomme ich nicht immer eine Erregung, aber die Geilheit landet immer wieder in meinem Kopf und es behindert mich oft bei Entscheidungen und Taten.So verschaffe ich mir entweder per Hand eine Erleichterung, ich gehe einkaufen und finde eine reifere Frau welche auf einige Anzeichen und in einem beginnenden Dialog sich in meine Richtung bewegen kann oder ich suche mir einen Mann.Letzteres geht ganz gut über Gayboy.at. Da findet man mit ein wenig Glück auch als Dickerl_bn immer wieder lüsterne geile Männer.Nun zu einem Erlebnis vergangenes Wochenende im Juni.Ich hatte eine Versammlung und so duschte ich mich vorher, da ich ja noch irgendwie das Gefühl hatte es wird noch etwas geschehen.Da ich sicher gehen wollte nach ich noch eine Po Dusche, welche ich mit dem Brauseschlauch gleich mehrmals durchführte, bis mein Schokokanal sauber Squirtete.Nach der Versammlung ging ich ins Auto mit einem Kribbeln im Bauch und startete Gayboy, da das Einkaufen ja ab 2100 Uhr nicht mehr so funktioniert.Ich fand einige Freunde, aber so richtig geil war niemand oder er konnte nicht weg.Ein guter Chatfreund hat mir mal den Tipp gegeben es am Figurenteich nähe Mödling zu versuchen.Gesagt getan, ich fuhr etwas neugierig hin und startete von der südlichen Seite her den Weg zu suchen, leider war der durch eine Baustelle etwas schlecht zu erreichen.so fuhr ich zur nördlichen Zufahrt wo schon so um die 8-10 Autos parkten.Da es bereits nach 2100 Uhr war konnten die nicht alle mehr Badegäste sein sondern eigentlich so wie ich Wixer, Schwule oder neugierige Bi Männer.Ich fuhr dieses Mal direkt auf dem Parkplatz hin und hatte wie die Tage zuvor ein mulmiges Gefühl im malatya escort Bauch. Nur dieses Mal blieb ich dort, parkte mein Auto, überwand die Zweifel und stieg aus dem Auto.Zu sagen wäre, dass ich die Tage zuvor Abends einige Male diesen Weg ansteuerte nur aus einem ungewissen Gefühl und auch Angst nicht weitermachte.Dieses Mal stieg ich aus und ging ohne nach li und re zu sehen direkt über den Feldweg in das nahe gelegene Areal des Teiches.Ich hoffte vielleicht eine reife Dame zu finden, da ich reife Ladies sehr attraktiv, anziehend und mega geil finde. Ich liebe den Duft, den Geschmack, die Wärme und die nässe einer Frau, egal wie reif sie ist. Leider fand sich keine Frau mehr auf dem Gelände, welches ich ein wenig unsicher und unerfahren durchstreifte.Es war auch schon düster geworden und so konnte ich die Wege nicht mehr so ausmachen.Es kamen mir immer wieder Männer entgegen, von ca. 25 bis weit über 60, alle angezogen, aber irgendwie suchend.Diese Situation stärkte mich und so schlug ich mich nachdem ich am Teich nicht fündig wurde zurück in die Büsche.entlang einem Trampelpfad suchte ich Personen, welche Lust gaben oder sich ihrer ergaben.nach ca. 100 m im dunklen hörte ich ein leichtes stöhnen und sah etwas helles vor mir. Es war ein Körper mit weißem T-Shirt und der spielte mit seinen Händen an einem älteren Mann zwischen den Beinen. Ich stellte mich dazu und sah einige Minuten mit schon heruntergelassener Hose und wixend zu. Der gewixte Mann war über 60 und bekam keine Erektion mehr, das habe ich gefühlt als ich nach einigen Spannerminuten näherkam und in den Schritt dieses Mannes griff.Meine Scheu war irgendwie verflogen, da mich keiner kannte, so richtig erkennen konnte und es schon dunkler wurde.Ich griff darauf hin dem anderen Mann in escort malatya den Schritt, dieser hatte seine Hose auch schon geöffnet und spürte einen schönen fleischigen Dolch, welcher geil in der Hand lag. Anscheinend war er beschnitten, da ich keine Vorhaut so wie bei mir wahrnahm. Ich war überglücklich und geil endlich unkompliziert einen Mann zu verwöhnen.Es war für mich sehr geil so einen schönen fleischigen Schwanz zu verwöhnen, seine Hoden dabei zu massieren und den Schanz richtig geil und tief abzublasen. Da dieser nun den älteren Mann losließ und dieser nicht mehr beachtet wurde entfernte er sich ein wenig, sah uns aber noch Pimmel spielend zu. Ich habe nun meine Hose komplett Ausgezogen und stand mit Schuhen und T-Shirt bekleidet auf dem Teichgeländeboden.Auf einmal stand ein Neuer Ankömmling mit heruntergelassener Hose bei uns und präsentierte mir seine Rückseite. Er war auch nicht so jung aber irgendwie geil.Der neue stellte sich vor mich hin und präsentierte mir seinen Po. Mein erster Mann stand seitlich zu mir und ich streichelte seinen Po. Er nahm den Schwanz des neuen in den Mund und ich habe je 1 Hand an die Pofalten beider Männer gelegt.Mit ein wenig Spucke am Finger drang ich in die Furche ein und fand ihre heißen Rosetten.Eine war am Muskel sehr stark spürbar, die andere war glatt und weich.Ich bin dann da beide gebückt vor mir standen in sie ein und startete eine sanfte Arschwixerei.Der zuletzt gekommene Mann fand es anscheinend immer geiler und so bückte er sich tiefer, so dass ich schon mit 2 Fingern in seinem Darm war.Er war angenehm weich und dehnbar, den anderen Po habe ich verlassen.Ich spürte die Lippen an meinem Schwanz und so begann ich die weiche Darmöffnung mit meinem dicken Finger zu massieren.Er war sehr angenehm warm malatya escort bayan und anschmiegsam im Darm und seine Rosette verschloss sich um meinen Finger.Ich drang vorsichtig mit einem 2. Finger ein und massierte ihn nun damit, langsam aber auch schnell, sanft sowie wild.Auf einmal zuckte seine Rosette und ich spürte wie ein warmer Saft an meinen Fingern heruntertropften, ich war nur soweit in Fahrt das ich ihn noch weiter anal fingerte.Nach einigen Minuten kam ich in dem Mund des einen Mannes und zugleich war der andere wieder so nass schlüpfrig an meinen Fingern.Ich zog die Finger langsam aus der Rosette und wischte sie mir ab, nahm meine Sachen ujnd suchte ein ruhiges Plätzchen um mich wieder anzukleiden. Vorher entleerte ich meine Blase, die zwischenzeitlich voll war und wusch mit dem warmen eigenen Urin meine Finger, welche den anderen anal verwöhnten. Sein nasser Abgang war meiner Meinung der Rest einer Darmspülung, welche sich nicht gänzlich entleert hatte. Mir passiert das auch immer wieder das ich nach 5-6 Spülgängen sauber bin, kurze Zeit danach am WC einen Drang nach Pupsen verspüre und eine saubere Darmspülung noch entweicht. Finde es daher nicht so problematisch.Beim Auto angelangt hat sich der Parkplatz sehr geleert, es war ja nun schon nach 2200 Uhr, war mir aber nur angenehm.ich nahm eine Wasserflasche und Seife aus dem Auto, wusch mir nochmals die Hände, meine Eichel und trocknete alles ab.Danach richtete ich meine Kleidung und fuhr Richtung Heimat zurück.Alles in allem war es eine sehr geile Aktion, welche sich zufällig so abgespielt hatte.Ich hoffe das ich meine Überweindung den Teich zu betreten ein wenig abgelegt habe und hoffe wieder geiles zu erleben.Wer an der Geschichte, der Rhetorik oder dem Geschriebenen nörgelt der soll es vorher besser machen. Es gibt leider immer wieder Klugscheisser, Träumer und vor allem Faker, diese sollten es mal beweisen und niederschreiben und danach reden.Liebe Grüße, der Naschkater, ein Dickerl der immer wieder mal geil auf erotisches aller Art ist.