Unser 2. FKK Urlaub 2.Teil

7 Temmuz 2020 0 Yazar: sexhikayeleri

Unser 2. FKK Urlaub 2.TeilNachdem wir eine zeitlang im Wasser waren, hatten wir uns auf unsere Badetücher gelegt und uns länger unterhalten. Silke und Anna erzählten dass es für sie genau wie Annalena und Jochen ihr 1. FKK Urlaub wäre. Die beiden Frauen kamen aus einem kleinen Ort in Rheinhessen und Jochen und Annalena wohnten in Nordhessen. So kam gleich die Idee weil wir fast in der Mitte wohnen würden, sich nach dem Urlaub bei uns mal zu treffen. Nach längerer Unterhaltung fragte Anna was denn nun mit Spaziergang durch die Dünen wäre. Da antwortet mein Frau Monika: „auf dann mal los, seid ihr bereit für das was da so kommt“? und lachte. Annalena lachte auch und sagte dass sie es kaum erwarten könne was jetzt kommen könnte. Wir vertrauten Teile unserer Sachen den Liegeplatz Nachbarn an und gingen gemeinsam los. Meine Frau und ich erzählten ihnen was man so alles in den Dünen sehen könne und wie man sich üblicherweise verhalten würde. Zu erst sahen wir eine Frau die gefickt wurde und sie einem 2. Mann den Schwanz blies. Hinter der nächsten Düne vergnügte sich ein jüngeres Paar. Sie hatten gerade die 69 Stellung und waren beschäftigt. Wir waren stehen geblieben und schauten ihnen zu. Ich fragte ob jemand Lust hätte den beiden Gesellschaft zu leisten. Da fragte Anna ob man denn da einfach hingehen könne. Da nahm meine Frau sie bei der Hand und ging näher zu dem Paar hin. Meine Frau fragte die beiden ob es sie stören würde wenn sie ihnen zusehen würden. Der Mann sinop escort sagte dass sie gerne auch zu ihnen kommen dürften. Meine Frau kniete sich neben die beiden und fing an die junge Frau zu streicheln. Anna hatte sich ebenfalls neben meine Frau gekniet und fing zögerlich an die Frau auch zu streicheln. Dann drehte sich meine Frau zu Anna um, umarmte sie und streichelte deren Brüste. Da fragte mich Silke ob Monika lesbisch wäre, ich lachte und sagte dass sie „bi“ wäre und beides mit leidenschaft lieben würde. Silke sagte dann: „ich glaube das gefällt Anna gerade“. Ich fragte Silke ob sie sich mit Anne noch nicht gestreichelt hätte, worauf sie mit nein antwortete. Annalena sagte dass sie das auch nicht kennen würde denn sie hätte nur Sex mit ihrem Schatz. Ich sagte dass man auch mal was anderes zur Abwechslung probieren sollte, dann so hätten wir jetzt auch mehr Spaß in unser Sexualleben. Während ich mich mit den Beiden unterhielt war Jochen die paar Meter zu den anderen gegangen, kniete auf der anderen Seite neben der Frau und lies sich von ihr seinen Schwanz wichsen. Ich und Annalena hatten das gar nicht bemerkt weil wir im Gespräch vertieft waren. Silke sagte plötzlich zu Annalena: „schau mal nach Jochen dort“. Annalena antwortete: „wir haben uns vorhin darüber unterhalten dass wir es beide dürfen, ich hatte das 1. mal einen anderen Schwanz in der Hand während der von Jochen in mir war und das war total geil“. Von dem zusehen und dem Gespräch hatte escort sinop ich einen Ständer bekommen. Ich sagte dann zu Annalena dass sie ihn gerne wieder in die Hand nehmen dürfe, was sie auch sofort tat. Ich streckte meine Hand zu Silke aus was sie sofort verstand und näher zu mir kam. Ich umfasste sie und streichelte ihren Po, der übrigens der schönste von den allen war. Sie hatte auch eine saugeile Figur und schöne stramme Titten die ich dann mit der anderen Hand streichelte. Dann hatte sie plötzlich ihre Hand auch an meinem Schwanz und die beiden wichsten mich. Ich sagte ihnen dass sie mich total geil machen würden. Darauf antwortete Silke dass sie auch richtig feucht wäre. Da sagte Annalena dass sie Lust hätte jetzt die nasse Muschi von Silke zu fühlen. Silke nahm Annalenas Hand und führte sie zu ihrer Muschi, die dort sofort anfing sie zu streicheln und dann zu fingern was Silke mit leichtem Stöhnen quittierte. Ich beugte mich etwas zu ihr und küsste ihre Titten und saugte an den Brustwarzen. Dann faste ich nach Annalenas Po um ihn zu streicheln, diese beugte sich etwas nach vorn dass sie Silke besser fingern konnte und ich konnte an ihre Spalte. Sie war auch klitschenass so dass ich ihr zuerst den Finger in die Muschi stecken konnte und dann mit dem nassen Finger vorsichtig an der Rosette spielte. Dann sagte sie plötzlich dass ich sie ficken solle was ich natürlich sehr gerne tat. Ich fickte sie während sie in gebeugter Haltung die Muschi von sinop escort bayan Silke weiter fingerte. Als dann Silke ihren Orgasmus herausstöhnte konnte ich nicht anders und musste abspritzen. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer triefenden Spalte und spritze mein Sperma auf ihren geilen Arsch und den Rücken.Was die anderen für Spielchen gemacht hatte, haben wir nicht alles mitbekommen weil wir mit uns beschäftigt waren. Einen Zuschauer hatten wir gehabt der sich wichste. Als wir dann gemeinsam wieder zu unserem Platz am Strand gingen fragte Annalena ihren Jochen wo er sein Sperma lassen durfte. Da lachte meine Frau und sagte: „hier“ und deutete auf ihren Mund. Er hatte aber ihr nicht in den Mund gespritzt sondern die andere Frau gefickt und auf ihre Muschi gespritzt was dann von Monika abgeleckt wurde. Da fragte Annalena mich warum ich nicht in ihre Muschi gespritzt hätte, dann hätte Monika auch das auslecken können. Ich fragte ob ihr das gefallen würde, dann könnte man das beim nächsten mal berücksichtigen. Annalena sagte dann dass es so schön gewesen wäre als Irene sie ausgeleckt hätte, und große Lust vorhin gehabt hätte Silke mal die Zunge in die Grotte zu stecken. Da sprang Silke vor Annalena, umarmte sie ganz fest, küsste sie auf den Mund und sagte: „ich war so geil, da hättest du alles mit mir machen können“. Da sagte Anna plötzlich: „he Silke ich dachte du wärst meine Freundin“, worauf diese antwortete: „das bist du auch und heute habe ich Lust mit dir auch was geiles zu machen“. Wir lachten alle und wollten dann wissen was das sein solle. Die Antwort war knapp: „Überraschung“. So blieben wir noch bis gegen Abend am Strand und verabredeten uns abends sich alle bei uns wieder zu treffen.